TRE – Stress- und Traumalösung | Traumatherapie Gießen
06415590407 nuria.casals@web.de

0641 - 55 90 407

nuria.casals@web.de

TRE®- Tension Releasing Exercises

(auf deutsch: Spannungslösende Übungen)

„Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Erholung von Stress und Trauma ist,
die natürlichen Lösungsmechanismen des Körpers zu aktivieren.“
(David Berceli)

TRE®- Tension, Stress & Trauma Releasing Exercises oder… Schüttel Dich frei mit TRE®!

TRE® nach David Berceli ist eine einfach zu erlernende Übungsreihe, die es Körper und Psyche ermöglicht nach Stress, chronischen Verspannungen und traumatischen Erfahrungen zu einem natürlichen Gleichgewicht zurück zu kommen. TRE® ist eine effektive Hilfe zur Selbsthilfe.

Von wild lebenden Säugetieren kennen wir die angeborene Fähigkeit, sich durch ein körperliches Zittern oder Schütteln aus dem Zustand starker Anspannung nach großem Stress oder Todesgefahr zu befreien.

Auch der menschliche Organismus besitzt diese naturgegebene körperliche Fähigkeit der Selbstheilung. Leider ist diese Möglichkeit der Heilung in unserer intellektualisierten Gesellschaft, die alle Probleme rational zu lösen versucht, nach und nach verloren gegangen.

TRE® nutzt diese Fähigkeit und aktiviert im Körper durch gezielte Übungen das sogenannte „neurogene Zittern“, dessen Vibrationen sich im Laufe des Prozesses durch den gesamten Körper bewegen.

Stress und Traumata werden im Körper in der Muskulatur und im Gewebe gespeichert. Das Nervensystem befindet sich im Kampf-, Flucht- oder Starre-Modus, einer Reaktion unseres Körpers auf Bedrängnis und Gefahr, die einstmals uns schützen sollte, heute aber eine Vielzahl von körperlichen Beschwerden in uns auslösen kann und unser mentales und emotionales Wohlbefinden beeinträchtigt.

Während des neurogenen Zitterns werden das Bindegewebe (Faszien) und jene Muskeln entspannt und zellulär reorganisiert, die unter vergangenen belastenden Erfahrungen im Übermaß angespannt oder gar zerstört wurden, so dass sich Körper und Seele nach und nach von allen Anspannungen und belastenden Erfahrungen befreien können.

Besonders zu empfehlen ist TRE®

  • bei allgemeinem Stress und chronischer Anspannung und Verspannung
  • bei Depression, Ängsten, Schlaflosigkeit
  • nach starken seelischen Belastungen (z.B. Trennung oder Verlust)
  • nach Traumatisierungen aller Art
  • bei posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)
  • bei Erschöpfungszuständen (z.B. Burn-Out)
  • bei Kindern im Alter zwischen 7 und 11 Jahren nach Traumatisierungen oder bei ADS/ADHS
    oder aber auch wenn man sich einfach etwas Gutes tun und gönnen will

und – nicht zuletzt während Sie auf einen Therapieplatz warten. Nutzen Sie die Zeit und helfen Sie sich selber!

TRE® ist keine Psychotherapie im eigentlichen Sinne: Es müssen nicht Zusammenhänge, Erklärungen oder Interpretationen dieser Körpererfahrungen gesucht werden. TRE® braucht auch nicht unbedingt ein therapeutisches Gespräch. Es kann durchaus selbstständig und therapieunabhängig genutzt werden oder aber als wertvolle Ergänzung zu oder innerhalb einer Psychotherapie. Bei schwerwiegenden Traumatisierungen jedoch ist eine psychotherapeutische Begleitung unerlässlich.

In der Praxis lasse ich die Klienten während der TRE®-Sitzungen gerne auch zwischendurch „burnen“ (siehe „Burning-Methode“). Ich mische gerne diese beiden Methoden, gerade dann, wenn unangenehme Gefühle oder Schmerzen während der TRE®-Sitzung auftauchen. DIe Erfahrung zeigt, dass der Heilungsprozess auf diese Weise vertieft und beschleunigt wird.

Und ganz allgemein: Jeder Mensch hat ein gewisses Maß an Stress in seinem Leben und noch mehr in der heutigen Zeit und kann somit von TRE® profitieren. Aber auch für weniger gestresste Menschen ist TRE® ein Gewinn, weil es sie tief entspannt und ihrem Leben eine Art beständiger Balance gibt.

TRE® kann in Einzelsitzungen oder in Gruppen erlernt und durchgeführt werden.

Für detailliertere Informationen zu TRE® mehr auf www.tre-giessen.de.