Seminare | Traumatherapie Gießen
06415590407 nuria.casals@web.de

0641 - 55 90 407

nuria.casals@web.de

Seminare

„Der Himmel gehört den Ungestümen, die nicht auf ihn warten wollen.“
(Lou Andreas-Salomé)

Seminare und Gruppen 2020

 Seminare „Schritte zu dir“

Jeder Teilnehmer bearbeitet im Seminar sein mitgebrachtes Thema/Anliegen.

Maximale Teilnehmerzahl: 9

Seminarzeiten: jeweils Sa, 10 – 18 Uhr; So, 10 – 14 Uhr

Kosten: 220,- € / Studenten, Schüler 200,- €

25. – 26. Januar

28. – 29. März (fällt wegen des Corona-Virus aus!)

09. – 10. Mai (fällt wegen des Corona-Virus aus!)

25. – 26. Juli (Neuer Termin!)

19. – 20. September (Neuer Termin!)

21. – 22. November

Seminare „Selbsterfahrung mit dem Seelenhaus“

Seminarzeiten: Sa, 10-20 Uhr

Kosten: € 120,- /Schüler, Studenten € 100,-

28. Februar

15. August (Neuer Termin!)

12. Dezember (Neuer Termin!)

TRE®-Workshops in der Kleingruppe

Zum Kennenlernen, Ausprobieren oder Vertiefen

Termine: 01.02. / 04.04. / 06.06. (fällt wegen Corona-Krise aus)/ 01.08. / 10.10. / 05.12.

jeweils Samstag von 14:00 – 16:00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Einzeln buchbar, Kosten: € 60,-
Bitte mitbringen: Leichte, bequeme Kleidung ohne Gürtel, Socken und ein großes Handtuch

Veranstaltungsort für alle Veranstaltungen

Praxis für Prozessorientierte
Trauma- und Psychotherapie
Weimarer Str. 25
35396 Gießen

Anmeldung bitte schriftlich an
nuria.casals@web.de

oder telefonisch unter 0641/55 90 407

Der Seminar- oder Gruppenplatz ist
erst nach Anzahlung von 30,- € reserviert.
Bankverbindung: Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE47 513900 00 0054109806
BIC: VBMHDE5F

Verpflegung
Während der Seminare haben wir einen gemeinsamen Mittagstisch im Haus.

Teilnahmebedingungen
Die Seminarteilnehmer sollten normal belastbar sein. Eine Teilnahme erfolgt in jedem Fall auf eigene Verantwortung und ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Therapie.

Rücktritt
Rücktritt von meinen Seminaren ist bis spätestens 1 Woche vor Seminarbeginn möglich unter Einbehaltung der Anzahlung von 30,- € als Bearbeitungsgebühr. Danach ist die volle Seminargebühr zu zahlen oder eine Ersatzperson zu stellen.